Windsurf Session Singlis

Peter - 3. Dezember 2015

Hallo,

damit auch hier mal wieder etwas passiert und ganz bestimmte Freunde sich wieder finden 😉
mal ein ganz anderes Thema auf dem Weg durch das Leben.

Vor 30 Jahren irgendwo in Frankreich nahe der Atlantikküste angefangen und mit einer längeren „Motivations-“ Pause, hat es mich wieder voll erwischt!

Das Windsurfen. Klar habe ich mein Material in all den letzten Urlauben mit an Gardasee, Comersee usw geschleppt und war auch auf dem Wasser. Und ja, es hat auch immer Spaß gemacht, war für mich aber nie eine Freizeitaktivität, die ich hier im Raum FFM ausüben „wollte“.
Frei nach dem Motto: „Hier gibt´s eh kaum Wind und sowieso kein passendes Gewässer…“

Nun ja, weit gefehlt!

Natürlich ist das bei weitem kein Geheimtip und ich hatte früher auch schonmal davon gehört, allerdings bin ich bis letztes Jahr nie hingefahren um mal zu sehen was da so geht…

2015-12-01_SInglis_082014s

…ärgerlich!

Der Surfclub Borken hat mit dem Singliser See ein sehr geiles Revier, ein nettes Clubheim und (so wie ich das bislang beurteilen kann) einen Haufen cooler Typen, die ich auch letztes Wochenende bei schlanken 7 Grad Lufttemperatur und Regen von der Seite (SW) am und auf dem Wasser treffen konnte.

Bin gespannt was am kommenden Sonntag bei 15kn++ so alles passiert 😉

Hang loose
Peter

GDC und Downhill DM in Todtnau 2015

Peter - 1. Juli 2015

…lang lang ist´s her!

Aber wie es das Leben so will (oder wie einen Freunde zu den guten Dingen im Leben treiben) bin ich dieses Jahr mal wieder dazu gekommen in Todtnau ein Wochenende zu verbringen.
Zufällig genau das Wochenende an dem der GDC und die Deutschen Downhillmeisterschaften ausgetragen werden.
Bernd (Benkku) Houshusband, verantwortlich für die Reise nach Todtnau, hat uns in einem excellenten Hotel untergebracht – unweit von Lift, gutem Essen und viel Bier!
Danke dafür!

Uwe, der der mich sänftengleich und luftgefedert nach Todtnau chauffiert hat und der mit mir das Rennen als Zusschauer begleiten will, macht am ersten Tag (samstag) eine Erkundungstour auf dem Enduro (Freeridestrecke runter – ist selbverständlich) und traf mich später an der Strecke.

Ich selbst bin morgens mit Bernd und Joe, die ihr Pflichttraining angehen, mit dem Lift auf den Berg und dann an die Strecke.

Sehr schön ist es, dass man – obwohl ich ja nun die letzten 2 Jahre nicht auf Rennen war – von super vielen Leuten, Freunden, Rennfahrerinnenn und Fahren erkannt, begrüßt und freudig empfangen wird! – Da drückt man doch gerne ab 😉

Der Samstag war durchwachsen morgens geile Sonne, nachmittags fetter Regen, abends trocken und gutes Essen 😉
Fotos sind auch einige entstanden, obwohl ich dieses mal das Rennen mit verfolgen wollte und die Knipserei nur ab und an dazu kommen sollte…
Natürlich sind uns auch einige alte „engere“ Bekannte über den Weg gelaufen.
So haben wir die BikeBauer-Crew mit Chefe getroffen und konnten am Sonntag die top Ergebnisse seiner Teamfahrer und Fahrerin miterleben – Gratulation auch nochmal an dieser Stelle.

Was echt Klasse war, war der DM-Sieg für Sandra Rübesam und ein Top-Treppchen für Katrin – Super!

td_5740skk

Auch die „Großen Jungs“ waren da und haben es ordentlich fliegen lassen, wie z.B. Jasper, der ein fettes Renner runtergezogen hat.

td_5339sjj

Seine bessere Hälfte hat es ebenfalls ordentlich fliegen lassen…

bb418ss

…und dem BikeBauer-Team einen weiteren Podestplatz eingefahren.

td_5902bb

Zu letzt ist da noch unser Lokal Felix Krüger von MRC Young Guns zu nennen, der seinen Qualli-Lauf exakt mit Start des fettesten Regengusses am Samstag durchführen musste und sich natürlich ordnungsgemäß mehrfach abgelegte. Start am Sonntag dann für uns sehr abreisefreundlich früh. Ha! denkste, da ballert der den Hügel runter und setzt sich auf den Hotseat und bleibt da bis zum letzten Racer seiner Klasse, der ihn dann noch überholt.
Felix erzielt in seinem ersten richtigen Rennjahr den Vize DM-Titel – Respekt, da wächst ein echter Racer ran!

td_6167f

td_6189sf

In dne nächsten Tagen werden alle Bilder gesichtet und das ein oder andere könnte ihr dann auf der fb-Seite von traildiaries.de sehen.

Bis dahin haut rein und gebt Kette!